23.07.2018 – RSC Kempten Rennberichte St. Ingbert – Deißlingen – Reute

Mayr siegt in Deißlingen – Schmieg Dritter

Seinen vierten Saisonsieg konnte Andreas Mayr vom Lightweight Testteam des RSC AUTO BROSCH Kempten beim zum Heuer-Cup zählenden Abendkriterium in Deißlingen am 19.07.18 feiern. Bestens unterstützt von seinen Teamkollegen Christopher Schmieg, Tim Schlichenmaier, Dario Rapps und Jonas Schmeiser gewann Mayr auf dem schnellen 80 Runden (80km) Kurs, den die 87 Starter mit einem Schnitt von über 47 km/h absolvierten, 5 von 8 Wertungen, darunter die doppelt zählende Schlusswertung und siegte deutlich vor Florian Tenbruck (Team Belle Stahlbau) und Christopher Schmieg. Schlichenmaier, Rapps und Schmeiser rundeten das perfekte RSC-Ergebnis auf den Plätzen 5, 7 und 9 ab. „Es war richtig hart und schnell heute und mir tun die Beine ganz schön weh, aber unser Sprintzug hat perfekt funktioniert“ freute sich Mayr im Ziel.

Sina van Thiel wird Zweite bei der Deutschen Meisterschaft

Sina van Thiel vom MTB Junior-Team des RSC AUTO BROSCH Kempten errang bei der Deutschen Meisterschaft im MTB-XCO Wettbewerb der Klasse U17w am 21.07.18 in St. Ingbert/Saarland den Vizemeistertitel.  Die 15-jährige amtierende bayerische Meisterin aus Blaichach musste sich nur der ein Jahr älteren Luisa Daubermann (Stevens MTB Racing Team) geschlagen geben. Aus Reihe 3 mit 20 Sekunden Rückstand gestartet kämpfte sie sich in der ersten Runde bis auf Platz 4 nach vorne, wurde dann von Daubermann überholt und heftete sich zunächst an deren Hinterrad. Als die beiden auf die spätere Drittplatzierte Sunny-Angelina Gschwender (RSV Edelweiss Kartung) aufgefahren waren, nutze Daubermann ein Überholmanöver vor dem Rockgarden, um sich von ihren Konkurrentinnen abzusetzen. Sina konnte den Anschluss nicht wiederherstellen und wurde mit 30 Sekunden hervorragende Zweite. „Ich habe versucht mit Luisa mitzugehen. Leider bin ich bei dem Überholvorgang nicht mehr vorbei gekommen, aber es war ein voll cooles Rennen“ freute sich Sina über den Vizemeistertitel. Ihre Schwester Seline (13) startete in der Klasse U15w von Startplatz 20 mit ebenfalls 20 Sekunden Rückstand und kämpfte sich bis zum Schluss auf Platz 15 vor. Magnus Vogel (16) aus Weißenhorn musste in der Klasse U17m mit 50 Sekunden Rückstand ins Rennen gehen und erreichte einen soliden 41. Platz. Trainer Swen van Thiel (46) verpasste im Rennen der Senioren 2/3 mit Rang 11 nur um 18 Sekunden die Top10.

Schlichenmaier fährt in Reute auf Platz 2

Nicht ganz aufgegangen ist die Taktik von Tim Schlichenmaier, Andreas Mayr, Christopher Schmieg und Dario Rapps vom Lightweight Testteam des RSC AUTO BROSCH Kempten beim 62. Radklassiker in Reute/Baden am 22.07.18, einem Rundstreckenrennen über 23 Runden (98km). Eine vierköpfige Spitzengruppe, in welcher die RSCler nicht vertreten waren, wurde 4 Runden vor Schluss eingeholt und nach mehreren Attacken fand sich Schlichenmaier in der rennentscheidenden 5-Mann Spitzengruppe wieder, obwohl er zuvor eigentlich für Mayr und Schmieg gearbeitet hatte. Im Schlusssprint musste er seiner Nachführarbeit Tribut zollen und wurde hinter Jonas Tenbruck (Team BELLE Stahlbau) und vor Thomas Gröbl (Radteam Schmitz) Zweiter.

Bildnachweis: schlichenmaier-tenbruck-groebl.reute18-podium1600.jpeg: Uli Hunger (v.l.n.r.: Tim Schlichenmaier, Jonas Tenbruck, Thomas Gröbl), andreas-mayr-2018-1200.jpg: Thomas Jauernik, sina-van-thiel_daubermann_gschwender-dm-st-ingbert18-podium1600.JPG: Angela van Thiel (v.l.n.r.: Sina van Thiel, Luisa Saubermann, Sunny-Angelina Gschwender)

By |2018-07-25T15:22:40+00:00Juli 25th, 2018|App, Bike|0 Comments

About the Author:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]