13.08.2018 – RSC Kempten Rennberichte Bellheim – Hohenems

Mayr gewinnt in Bellheim

Fünfter Saisonsieg für Andreas Mayr vom Lightweight Testteam des RSC AUTO BROSCH Kempten beim 31. Kriterium in Bellheim/Pfalz am 11.08.18 über 60 Runden (66km). Mayr konnte das Rennen schon 2007 und 2008 gewinnen und deshalb war die Teamtaktik der 4 RSC-Fahrer zunächst auf Christopher Schmieg ausgerichtet. In der Hektik der beiden ersten Wertungen war es dann aber Mayr, der die Sprints gewann, und so stellten sich Schmieg, Michael Wasserrab und Lukas Kleinhans nun in seine Dienste und sorgten aufopferungsvoll dafür, dass Mayr vor Simon Nuber (Team Möbel Ehrmann) und dem französischen Neo-Profi Antoine Raugel (AG2R) gewann. Schmieg belegte Rang 9.

Erler wird Zweiter in Hohenems

Gut behauptet haben sich die Elite-Amateure des RSC AUTO BROSCH Kempten beim Stadtkriterium in Hohenems/Vorarlberg über 72 Runden (61km) am 11.08.18 gegen die heimischen Profi-Teams. Nachdem zunächst Dario Rapps in einer Spitzengruppe punkten konnte, setzte sich Tobias Erler zusammen mit Lukas Meiler (Team Vorarlberg Santic) nach dem Zusammenschluss vom Feld ab. Jonas Schmeiser konnte zu ihnen aufschließen und gemeinsam einen Rundengewinn realisieren. Letztendlich gewann Meiler nach einer etwas unübersichtlichen Punktevergabe vor Erler und Meilers Teamkollegen Gian Friesecke. Hinter dem Worldtour-Profi und Lokalmatador Matthias Brändle (Trek Segafredo) belegten Jonas Schmeiser, Dario Rapps und Luca Thumfart Rang 5, 6 und 11.

Bildnachweis: Svenja Hopmann (v.l.n.r.: Simon Huber, Andreas Mayr, Antoine Raugel)

By |2018-08-14T14:11:59+00:00August 14th, 2018|App, Bike|0 Comments

About the Author:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]