18.08.2018 – Der TSV Kottern gewinnt gegen den TSV 1860 München II mit 2-1

Auch der TSV 1860 München II musste sich dem TSV Kottern geschlagen geben, das Spiel endete 2:1 (1:0).

Die Gäste aus München waren sehr bemüht und hatten auch zu Beginn mehr vom Spiel. Sie waren aggressiver als die Hausherren und erarbeiteten sich auch gerade in der ersten halben Stunde einige gute Chancen – aber richtig zwingend vor dem Tor waren sie nicht. Die Kotterner mussten sich zu Beginn etwas umstellen, um die schnellen Angriffe in den Griff zu bekommen, aber die routinierte Defensive um Daniel Gasic und Keeper Tobias Heiland hielten „die 0“ fest. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte waren es die Gastgeber, die durch nach einem schönen Angriff durch Achim Speiser in Führung gingen, 1:0 (43.). Bedient wurde Speiser durch Matthias Jocham, der den Angriff eingeleitet auf den Torschützen geflankt hatte. Gleich nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte war es David Mihajlovic, der im Strafraum der „60er“ abzog und den Keeper auf dem falschen Fuß erwischte; mit einem schönen Schuss gegen die Laufrichtung erzielte er das 2:0 (51.). Keine zehn Minuten später eine gute Chance der Gäste, aber Heiland kann den Schuss aus gut 20 Metern zur Ecke klären. In der 60. Minute hatten die Allgäuer eine gute Möglichkeit, auf 3:0 zu erhöhen: Schönes Solo von Roland Fichtl, Pass auf Maximilian Moll, aber dessen Schuss kann Keeper Szekely abwehren und der anschließende Kopfball von Fichtl geht über das Tor. In der 65. Minute gelang Dennis Dressel mit einem Sonntagsschuss der Anschlusstreffer zum 2:1. Danach wurde es noch einmal spannend in der ABT Arena, 1860 II bemühte sich um den Ausgleich und Kottern verteidigte den dünnen Vorsprung konsequent, hatte aber auch selbst noch die Chance, auf 3:1 zu erhöhen, aber der Schuss von Speiser nach schöner Vorarbeit von Marcello Barbera und Jörg Redle, ging über das Tor. Dann war Schluss in Kottern und die Kotterner gingen geschlossen auf die Festwoche, um die vier Punkte (die II. Mannschaft hatte im Vorspiel 1:1 gegen den TSV Fischen gespielt) gebührend zu feiern.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft heute. Wir haben jetzt 17 Punkte auf dem Konto stehen, damit hätte vor der Saison bestimmt zu diesem Zeitpunkt keiner gerechnet. Aber wir sind sehr dankbar und werden konsequent weiterarbeiten,“ so ein sichtbar gut gelaunter Kotterner Trainer Esad Kahric nach dem Spiel.

Aufstellung des TSV Kottern: Heiland, Kaya (68. Redle), Jocham, Fichtl, Mihajlovic, Gasic, Barbera, Miller, Moll (71. Wegrath), Jelic, Speiser (86. Vedder)

Aufstellung des TSV 1860 München II: Szekely, Stefanovic (65. Sestito), Gebhart (68. Heigl), Spitzer A. (78. Siebdrat), Spitzer M., Dressel, Buchta, Ekin, Ezekwem, Culjak, Klassen

Tore: 1:0 Speiser (43.), 2:0 Mihajlovic (51.), 2:1 Dressel (65.)

Gelbe Karten: Ekin (37.) Foulspiel; Klassen (40.) Foulspiel

Schiedsrichter:  Michael Kögel (Schwabsoien)

Zuschauer: 570

By |2018-08-19T13:42:59+00:00August 19th, 2018|Allgemein, App, Fußball, TSV Kottern|0 Comments

About the Author:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]