Erler siegt in Lingenfeld – Schmeiser und Schlichenmaier in Ebersheim auf dem Podium

Sechster Saisonsieg für Tobias Erler vom RSC AUTO BROSCH Kempten: Beim Kriterium in Lingenfeld/Pfalz am 25.08.18 über 50 Runden (75km) setzte sich der 38-jährige Routinier nach der ersten von 10 Wertungen zusammen mit Marcel Franz (Radteam Herrmann) vom 70 Mann starken Feld ab. Beide gewannen die Wertungssprints abwechselnd und waren vor der letzten Wertung punktgleich. Die sicherte sich Erlers Teamkollege Andreas Mayr und so gewann Erler, der zuvor als letzter gepunktet hatte, das mit einem hohen Schnitt von 45 km/h gefahrene Rennen vor Franz und dessen Teamkollege Florenz Knauer. Mayr wurde vierter und mit Dario Rapps als 5tem und Jonas Schmeiser als 10tem landeten 4 RSCler in den Top10.

Chancenlos waren die Elite-Amateure des RSC AUTO BROSCH Kempten gegen den sprintstarken Florenz Knauer dagegen tags darauf beim Großen Weinpreis in Ebersheim/Pfalz über 60 Runden (60km). Hinter Knauer belegte Jonas Schmeiser Rang 2 vor seinem Teamkollegen Tim Schlichenmaier. Andreas Mayr als 5ter, Michael Wasserrab als 8ter und Dario Rapps als 12ter rundeten das gute RSC-Ergebnis ab.

Bildnachweis:

franz-erler-knauer-lingenfeld18-podium1191.jpg: Sophie Nuding (v.l.n.r.: Marcel Franz, Tobias Erler, Florenz Knauer)

schmeiser-knauer-schlichenmaier-ebersheim18-podium935.jpg: Sophie Nuding (v.l.n.r.: Jonas Schmeiser, Florenz Knauer, Tim Schlichenmaier)