17.09.2018 – RSC Kempten Rennberichte Günzach – Wangen – Burgenrennen – Illmensee – Obergessertshausen

Sina und Seline van Thiel gewinnen Bayernliga-Gesamtwertung

Am letzten Rennwochenende der MTB-Bundesnachwuchssichtung am 15./16.09.18 in Obergessertshausen sicherten sich Sina und Seline van Thiel vom MTB Junior-Team des RSC AUTO BROSCH Kempten jeweils den Gesamtsieg in den Klassen U17 bzw. U15 der gleichzeitig ausgetragenen MTB-Bayernliga.

Warthmann gewinnt in Illmensee

Weiteres Top-Ergebnis für Christiane Warthmann vom RSC AUTO BROSCH Kempten bei der 7. MTB Challenge in Illmensee: Die 38-jährige Mountainbikerin aus Ravensburg setzte sich auf der Langstrecke über 45km und 900hm in 1:46h mit knapp 14min Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen durch. Ihr Gatte Alexander musste sich bei den Herren nur Daniel Gathof (DG Sport) geschlagen geben und wurde Zweiter der 128 Starter vor Julian Scheinert als gesamt 5tem und Patrick Rieger als Gesamt 8tem.

Schmeiser gewinnt Bayerische Kriteriumsmeisterschaft vor Erler und Greger 

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden die Elite-Amateure des RSC AUTO BROSCH Kempten bei der im Rahmen des 24. Betten Lima Preis am 15.09.18 in Günzach ausgetragenen Bayerischen Kriteriumsmeisterschaft über 80 Runden (64km). Jonas Schmeiser gelang zusammen mit Marco Barke (team erdgas schwaben) bereits zur Rennhälfte ein Rundengewinn und im Schlußsprint setzte er sich gegen Barke durch. Dritter wurde dessen Teamkollege Thomas Lienert. Mit Tobias Erler auf Platz 6, Steffen Greger auf Platz 7, Luca Thumfart auf Platz 8 und Michael Wasserrab auf Platz 10 brachte der RSC fünf Fahrer in die Top10 und belegte bei der gleichzeitig ausgetragenen Schwäbischen Meisterschaft mit Schmeiser, Erler und Greger das komplette Siegerpodium. Das Rennen zählte auch als letzter Lauf zum Lightweight-Heiss-Cup 2018. Hier sicherte sich Tobias Erler zum zweiten Mal in Folge den Gesamtsieg vor seinen Teamkollegen Jonas Schmeiser und Dario Rapps.

Schmeiser gewinnt Traditionskriterium in Wangen

Nicht einmal World-Tour Profis können Jonas Schmeiser stoppen: Einen Tag nach seinem Sieg bei den Bayerischen Kriteriumsmeisterschaften in Günzach gewann der 31-jährige Oberstaufener vom RSC AUTO BROSCH Kempten dank hervorragender Unterstützung durch seine Mannschaftskollegen Andras Mayr, Tobias Erler und Christopher Schmieg auch das 85. Internationale Thüga Radkriterium um das Goldene Rad der Stadt Wangen über 80 Runden (92km) am 16.09.18. Bei dem ältesten Rennen seiner Art in Deutschland waren neben zahlreichen starken Elite-Amateuren mit dem Deutschen Straßenmeister Pascal Ackermann und Andreas Schillinger (beide BORA-hansgrohe) auch zwei Profis der 1. Kategorie am Start. Zunächst wurde ein Sprintwettbewerb ausgefahren, den Ackermann vor Mayr gewann. Im Hauptrennen stürzte Ackermann leider und konnte nicht in die Entscheidung eingreifen. Mayr punktete hier aus einer achtköpfigen Spitzengruppe, zu der Schmeiser und Schillinger aus dem Feld vorfuhren. In der Folge sammelte Schmeiser mit Mayrs Hilfe die meisten Punkte, bis die Gruppe zerfiel. Nun attackierte Schillinger und schickte sich an, das Feld zu überrunden. Dies vereitelten Erler und Schmieg, die das Tempo im Feld so hochhielten, dass Schillinger nicht mehr herankam. Damit gewann Schmeiser mit den meisten Punkten vor Schillinger und Tim Nuding (Team BELLE Stahlbau). Mayr wurde 4ter, Schmieg 13ter und Erler 14ter.

Wittmann siegt beim Burgenrennen

In überragender Form präsentierten sich die Mountainbiker/innen des RSC AUTO BROSCH Kempten beim 14. Ehrenberger Burgenrennen in Reutte am 16.09.18 Mit fliegendem Start ging es über 8km und 430hm hinauf zur Burgruine Ehrenberg. Tagesschnellster und Gesamtsieger war Robert Wittmann (33) aus Kempten, der seinen Teamkollegen David Färber mit 5 Sekunden Vorsprung auf Platz 2 verwies.  Auch bei den Frauen gab es mit Tanja Edelmann und Sarah Marquardt einen RSC-Doppelsieg. Drei weitere Klassensiege und fünf weitere Podiumsplatzierungen rundeten das starke Ergebnis der Allgäuer ab: Ralph Edelmann gewann die AK 3, Ferdinand Ganser die AK 4 und Tim Schaffran die Schüler 1. Günter Wittmann wurde 2ter der AK4, Rainer Rettner Dritter der Hauptklasse, Matthias Ganser Dritter der AK 1, Frank Pohl Dritter der AK 3 und Birgitt Hühnlein Dritte der AK 2.

Bildnachweis: RSC Kempten, http://www.rsc-kempten.de/start.html

By |2018-09-25T22:51:15+00:00September 21st, 2018|App, Bike|0 Comments

About the Author:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]