Der Derby-Charakter war bereits nach wenigen Minuten abhanden gekommen. Zu einseitig verlief die Partie zwischen dem Landesligaabsteiger SG Kempten-Kottern und dem vermutlich erneut um den Klassenverbleib kämpfenden TV Memmingen. Mit einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg (29:21) sicherten sich die Schützlinge von Trainer Elmar Romanesen die ersten zwei Punkte der Saison.

Mehr Informationen zum Spiel erhaltet Ihr auf der Vereinsseite der SG Kempten-Kottern unter http://www.sg-kempten-kottern.de