Hühnlein gewinnt Ritchey Challenge – 14 RSC-Podiumsplätze in Oberstdorf

Mit einem vierten Gesamtrang auf der Extremstrecke des MTB Marathons in Oberstdorf über 60km und 2.000hm sicherte sich Birgitt Hühnlein vom RSC AUTO BROSCH Kempten am 06.10.2018 nach 2014 und 2017 zu dritten Mal den Gesamtsieg der Ritchey Challenge MTB-Rennserie. Hinter der Tagesschnellsten Profifahrerin Nadine Rieder (AMG Rothwild) und ihrer Teamkollegin Paulina Wörz (36, Oy-Mittelberg) musste sich die 48-jährige Günzacherin im Sprint um Platz 3 nur um zwei Zehntelsekunden Dr. Gloria Hänsel (peakpassion) geschlagen geben. Wörz gewann damit die AK2, Hühnlein belegte Platz 2 in der AK 3.

Auf der Mittelstrecke über 40km und 1.400hm konnte sich RSCler Noah Laschewski (21, Kempten) zunächst alleine absetzen, bis Elias Entrich (TRI-Club Lindenberg) nach der Seealpe zu ihm auffuhr und ihn im Zielsprint auf Platz 2 verwies. 

Wörz siegt bei Alb Gold TrophyErfolgreiches Wochenende für Mountainbikerin Paulina Wörz vom RSC AUTO BROSCH Kempten: Einen Tag nach ihrem zweiten Platz beim Marathon in Oberstdorf gewann sie am 07.10.2018 die Alb Gold Trophy in Trochtelfingen über 88km und 1.580hm. 

RSC-Doppelsieg durch Greger und Schmeiser in MeckenbeurenEinmal mehr dominiert haben die Fahrer des RSC AUTO BROSCH Kempten das Saisonabschlußrennen „Rund um d’Kirch in Mecka“ am 07.10.18 in Meckenbeuren. Im Wettbewerb der Elite-Amateure über 90 Runden (75km) bildete sich nach und nach eine sechsköpfige Spitzengruppe, in der mit Steffen Greger, Jonas Schmeiser, Tim Schlichenmaier, Dario Rapps und Tobias Erler alle gestarteten RSCler vertreten waren. 

Mehr Informationen und der Bildnachweis beim RSC Kempten http://www.rsc-kempten.de/start.html