20.10.2018 – TSV Schwaben Augsburg – TSV Kottern 1-1

In einer, vor allem in der zweiten Hälfte, spannenden Partie, trennten sich der TSV Schwaben Augsburg und der TSV Kottern mit einem am Ende gerechten, 1:1 (1:0) Unentschieden.

„In der ersten Halbzeit hatten wir enorme Probleme, da war ich nicht zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir hatten zu viele Ballverluste und Probleme im Spielaufbau. Wenn wir mit 0:2 oder 0:3 in die Halbzeit gehen, dürfen wir uns nicht beschweren. In Hälfte zwei dann ein anderes Gesicht, wir haben kein rasendes Spiel gezeigt, aber die Mannschaft hat Ihre Sache gut gemacht. Wir freuen uns über den Punkt und konzentrieren uns auf das schwere Programm bis zur Winterpause,“ resümierte Kotterns Trainer Esad Kahric.

„Wir hatten eine starke erste Hälfte, hätten aber mit  2:0 in die Pause gehen müssen. Sind in der zweiten Halbzeit dann etwas hektisch geworden in Hälfte zwei. Heute kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie haben es gut gemacht. Haben dann zum Schluss auch nochmal umgestellt, aber waren etwas zu ungenau und nehmen den Punkt heute mit,“ kommentierte Sören Dressler, Trainer der Augsburger das Spiel.

Tore: 1:0 Geldhauser (17.); 1:1 Feneberg (65.)

Besondere Vorkommnisse: Sören Dressler wurde in der 86. Minute vom Schiedsrichter des Innenraums verwiesen

Schiedsrichter: Michael Hofbauer (Bernau)

Zuschauer: 100

By |2018-10-21T13:31:36+00:00Oktober 21st, 2018|Allgemein, App, Fußball, TSV Kottern|0 Comments

About the Author:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]