Curling. Im Rahmen des Cherry- und Junior Cups haben sich am Wochenende die besten Nachwuchscurler auf dem Oberstdorfer Eis gemessen. Der CC Füssen entschied den Cherry Cup für sich, währen die Spielgemeinschaft Oberstdorf/Füssen bei den Junioren als klarer Sieger hervorging.

Der Cherry Cup sorgte für große Begeisterung bei unseren Jüngsten. Jedes Team spielte fünf Spiele und konnten viele, neue Erfahrungen sammeln. Am Ende gewann der CC Füssen ungeschlagen (10 Pkt.) und nahm stolz seinen Pokal bei der anschließenden Siegerehrung entgegen. Vor zahlreichen Eltern führten ECO-Präsident Harald Löffler und Turnierorganisator Markus Meßenzehl durch das Programm und sprachen den jungen Curlern ein großes Lob für ihren tollen Einsatz und ihr faires Verhalten auf und neben dem Eis aus.
Den zweiten Platz sicherte sich Füssen/Konstanz vor den Lokalmatadoren von Oberstdorf 2.

Zwölf Mannschaften waren beim anschließenden Junior Cup im Eissportzentrum am Start. Die Spielgemeinschaft Oberstdorf/Füssen konnte alle fünf Spiele für sich entscheiden und besiegte im Finalspiel knapp das aktuelle Juniorinnen Nationalteam aus Füssen (Skip Mia Höhne), mit 6:5. Eine tolle Teamleistung, die auch das Mädchen-Team Oberstdorf 1, mit einem grandiosen dritten Rang, unter Beweis stellte.

Die jungen Oberstdorferinnen Sara Meßenzehl, Hanna Schmitz, Johanna Speiser und Elisa Scheuerl holten drei Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage gegen das Siegerteam. Der daraus resultierende 3. Platz ist ein tolles Ergebnis im Feld der U21-Spieler und zahlreichen Buben-Mannschaften. Den Schwung möchten die jungen Damen für die Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende mitnehmen.

(c) Bild: EC Oberstdorf 
v. l. Johannes Scheuerl (ECO), Benny Kapp (CCF), Willi Eitel (CCF), Felix Meßenzehl (ECO)

Mehr Informationen erhaltet Ihr beim EC Oberstdorf: https://www.ec-oberstdorf.de/curling/aktuelles.html