(vielen Dank an an www.lokale-mm.de für den Bericht)

Zum Schluß war es wohl ein sogenannter Arbeitssieg, mit dem der FC Memmingen drei Punkte gegen Garching holte. Vor über 800 Zuschauern hielt der FCM die Gäste mit 1:0 (1:0) auf Distanz, bezahlte den Erfolg aber mit den verletzungsbedingten Ausfällen von Jamey Hayse und Marco Schad schwer.

FCM mit viel Druck

Die fällige Memminger Führung: nach einem exakt getretenen Eckball von Jannik Rochelt stand Fatjon Celani goldrichtig – 1:0 (16.). Viel Dusel in der 84. Minute, als Philipp Walter völlig frei zum Kopfball kommt, aber FCM-Keeper Martin Gruber verhindert mit einer famosen Parade den Ausgleich

Mehr zum FC Memmingen findet Ihr unter www.fc-memmingen.de