Heimerfolg im Derby

Die weiße Weste vor heimischem Publikum bleibt vorerst weiß. Mit einem 34:19 Erfolg gegen den Lokalrivalen aus Sonthofen wahren die Mannen um Kapitän Timm Schwegler ihre gute Ausgangsposition im Titelkampf.

Trainer Romanesen zeigte sich nach Spielschluss zwiegespalten: Einerseits überwog die Freude über einen mehr als deutlichen Erfolg im „Revierderby“ und der geglückten Rehabilitation nach der ersten Saisonschlappe vergangenes Wochenende. Andererseits trieben ihm seine Schützlinge mit der mittlerweile schon obligatorischen Abschlussschwäche viele Sorgenfalten ins Gesicht. Alleine fünf vergebene Strafwürfe sprechen zum wiederholten Male Bände. 

Mehr Infos und der gesamte Spielbericht findet Ihr auf der Webseite der SG Kempten-Kottern

http://www.sg-kempten-kottern.de