Aufgrund ettlicher krankheitsbedingter Absagen reiste der SC Forst am Freitag mit nur 10 Spielern ins Allgäu. Zudem musste der eigentliche zweite Torhüter Mathias Zink als Verteidiger auflaufen um überhaupt auf 9 + 1 Spieler zu kommen. 

Die Sharks schrauben damit ihre Tordifferenz auf plus 41, die beste der Liga.  Nun gilt es am Sonntag in Garmisch gegen Farchant nachzulegen um an den spielfreien Burgauern vorbei zu ziehen.

Tore: 1:0 Gmeinder (Von Sigriz)(7.), 2:0 Epp (Steiner)(17.), 3:0 Hornak (20.), 4:0 Scheffer (Weigant)(21.), 5:0 Weigant (Kastel-Dahl)(26.), 6:0 Weigant (Kastel-Dahl,Pichler)(41.), 7:0 Kastel-Dahl (Henkel)(43.), 8:0 Epp (Waibel,Stammler)(43.), 9:0 Von Sigriz (46.) 9:1 Zink (Deibler,Krönauer(55.).

Strafzeiten: ESC Kempten: 6; SC Forst: 10

Zuschauer:  278

Mehr Informationen erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de