Die Allgäu Comets haben in der Offense- und der Defense Line Verstärkung bekommen. Mit Leon Meiß kommt ein D-Liner vom GFL2-Team Ravensburg Razorbacks nach Kempten, für die Offense Line kommt der Tackle und Long-Snapper Martin Vammen.

Meiß hatte im vergangenen Jahr eine Pause gemacht und lernte das Footballspielen auch in Ravensburg. Er will jetzt die Herausforderung in der GFL suchen und freut sich auch schon auf die Entwicklungsmöglichkeiten unter dem neuen Headcoach Jeff Scurran und den erfahrenen Defense-Line Kollegen im Allgäuer Bundesligateam. Leon Meiß wird auf jeden all dazu beitragen dem Team weitere Tiefe und Qualität zu geben.

In der Offense-Line wird in Kürze der Däne Martin Vammen zum Allgäuer Bundesligateam stoßen. Das 125-Kilo Kraftpaket war zuletzt in England bei Bristol Pride tätig. Vammen wurde unter anderem neben der dänischen Nationalmannschaft auch in die Skandinavien-Auswahl berufen wo das „Team Nordic“ im vergangenen Jahr unter anderem auch in den USA auf eine dortige Auswahl traf. Der 20-jährge spielt nun schon seit sechs Jahren Football und begann seine Karriere als QB, wurde dann Linebacker und Tight-End bevor er vor drei Jahren seine nun angestammte Position in de Offense-Line bekam. Martin Vammen ist für Line-Verhältnisse ein sehr explosiver und auch mobiler Spieler, passt also gut in das System von Jeff Scurran.

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets