Shorttrack. Oberstdorfer Shorttracker Robin Tenzer tritt am Wochenende bei den Junioren Weltmeisterschaften im kanadischen Montreal gegen die internationale Konkurrenz an.
Insgesamt nehmen 185 Athletinnen und Athleten aus 37 Nationen an den Weltmeisterschaften teil.

Der 17-Jährige reiste gemeinsam mit den anderen Dresdner Junioren um Katharina Gärtner, Lisa Eckstein und Robin Bender nach Montreal.
Nach einem Leistungstief aufgrund gesundheitlicher Probleme, musste der A-Junior sein Vorbereitungstraining reduzieren. Mittlerweile ist er wieder voll einsatzfähig und wird von Freitag bis Sonntag über 500, 1000 und 1500 Meter auf’s Eis gehen.
„Mir geht’s gesundheitlich gut und ich werde auch langsam wieder schneller auf dem Eis“, zeigt sich der ECOler optimistisch.

Um 9:50 Uhr Ortszeit (15:50 Uhr MEZ) starten am Freitag, 25. Januar 2019, die Qualifikationsläufe. Je nachdem wie Tenzer dort abschneidet, wird er entweder in der nächsten Runde bzw. dem Ranking Final der jeweiligen Strecke starten.
Am Samstag, 26. Januar 2019, beginnen die Ranking Finals (1500, 500 Meter) um 15:25 Uhr (MEZ), am Sonntag (1000 Meter) um 15:30 Uhr (MEZ).

Die ISU hat auf ihrem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/user/SkatingISU) an beiden Tagen – ab 19:30 Uhr (MEZ) – einen Livestream eingerichtet, in dem die Finalläufe live verfolgt werden können.

Alle Informationen zur Shorttrack-Abteilung des EC Oberstdorf erhalten Sie unter www.ec-oberstdorf.de.