Klassenerhalt leider nicht geschafft

Schwimmen nächstes Jahr Frauen Landesliga – Männer Bezirksliga

In Ingolstadt gingen die Mannschaften des Team Buron Kaufbeuren an den Start, um dort den Klassenerhalt zu sichern. Dass der Klassenerhalt für die Damenmannschaft in der Bayernliga und für die Männermannschaft in der Landesliga schwer zu erreichen sein würde, stand für die Schwimmerinnen und Schwimmer der beiden Hauptvereine TVK und TVN bereits im Vorfeld fest. Als einziges der zehn angetretenen Teams mussten die Kaufbeurer mit dem Minimum von sieben Schwimmerinnen und Schwimmer auskommen. Bereits im Vorfeld stand fest, dass nur sieben Mädchen zur Verfügung stehen. Dabei konnte Nadja Amrhein, trotz ausbildungsbedingtem Trainingsrückstand, sehr gute Leistungen abrufen. Die jüngste im Bunde, Lisa Dieser, konnte bei ihren drei Starts jeweils hervorragende Bestzeiten schwimmen und wertvolle Punkte beisteuern.
Die Männer allerdings wollten mit neun Schwimmern an den Start gehen. Doch mussten am Samstag sich zwei Leistungsträger krank melden, so dass Trainer Stephan Greger das komplette Team umstellen musste. Erfolgreichster Teilnehmer war dabei Florian Dieser, der einen eindrucksvollen Wettkampf schwamm und auch die beste Einzelleistung bei den Männern erreichte. Denis Zmenko konnte das erste Mal die eine Minute Marke über 100 Meter Freistil knacken und somit wertvolle Punkte beisteuern. Seinen ersten Einsatz im Männerteam hatte Michael Harder. Er konnte bei allen Starts persönliche Bestleistungen schwimmen. Letztendlich reichte es weder bei den Frauen noch bei den Männern zum Klassenerhalt, so dass nächstes Jahr der Wiederaufstieg angepeilt wird. Freuen konnten sich allerdings Christina Nothaft und Florian Dieser. Sie wurden in die Bezirksauswahl berufen und dürfen nun bei einem Wettkampf in Luxemburg starten.

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen
Modus:
Geschwommen werden bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 26 Einzelstrecken, bestehend aus dem olympischen Programm. Jeder Aktive darf maximal vier Mal starten, damit besteht ein Team aus mindestens sieben Schwimmern. Es erfolgt keine Altersklasseneinteilung, gewertet wird ausschließlich in der offenen Wertung. Für jede Einzeldisziplin werden Punkte vergeben, die dann für die Mannschaftswertung addiert werden. Der Weltrekord auf einer Strecke bedeutet etwa 1000 Punkte, dann wird mit einer Formel herunter gerechnet.

Das Landesliga-Männerteam
Florian Dieser, Michael Harder, Julian Trommer, Micael Vladoiu, Johannes Vorbach, Luis Vorbach, Denis Zmenko.
Die besten Einzelleistungen der Männer: Florian Dieser (1500 Meter und 400 Meter Freistil), Julian Trommer (100 Meter Freistil)
Das Bayernliga-Frauenteam
Nadja Amrhein, Katharina Breunig, Lisa Dieser, Katrin Domabyl, Tamara Hartwig, Christina Nothaft, Lea Wienstruck.
Die besten Einzelleistungen der Frauen: Tamara Hartwig (200 Meter Freistil), Nadja Amrhein (100 Meter Brust), Christina Nothaft (400 Meter Freistil)

Auf der Webseite des Team Buron Kaufbeuren findet Ihr mehr Informationen