Erler wiederholt Vorjahressieg in Neuötting

Aufopferungsvoll unterstützt von seinem Teamkollegen Jonas Schmeiser gewann Tobias Erler vom RSC AUTO BROSCH Kempten wie im Vorjahr auch die 14te Austragung des Neuöttinger Rundstreckenrennens am 28.04.2019 über 102km. Nach 2 von 25 Runden, die mit einem Schnitt von 48 km/h gefahren wurden, setzte sich rennvorentscheidend eine 10-köpfige Spitzengruppe mit Erler und Schmeiser ab. Die Gruppe harmonierte bis 20km vor Schluss gut. Danach attackierte vor allem das mit 4 Mann zahlenmäßig überlegene Team erdgas schwaben im Wechsel. Schmeiser vereitelte trotz Krämpfen sämtliche Ausreisversuche und bereitete damit maßgeblich den erfolgreichen Schlussprint von Erler vor, der Fabian Danner (team erdgas schwaben) und Johannes Weber (RSV Götting Bruckmühl) auf die Plätze zwei und drei verwies. Schmeiser belegte Rang 8, Michael Wasserrab und Luca Thumfart kamen im Hauptfeld ins Ziel.

Doppelsieg für Rapps und Mayr in Kartung

Dominiert haben die Elite-Amateure des RSC AUTO BROSCH Kempten das 39. Radrennen in Sinzheim-Kartung/Baden am 28.04.2019 über 50 Runden (65km). Dario Rapps tat sich zunächst schwer und belegte in der ersten von fünf Wertungen Rang 2. Danach setzte sich ein Trio mit Andreas Mayr ab und Mayr sicherte sich in den folgenden drei Wertungen zweimal Platz 1 und einmal Platz 2. Nachdem die drei Spitzenfahrer wieder eingeholt worden waren und es bei Rapps immer besser lief, wurde die RSC-Teamtaktik auf ihn umgestellt. Rapps attackierte 8 Runden vor Schluss, gewann bestens vorbereitet von Tim Schlichenmaier die doppelt zählende Schlusswertung und sorgte punktgleich mit Mayr für einen RSC-Doppelsieg. Dritter wurde Florian Tenbruck (Team BELLE Stahlbau). Christopher Schmieg, Tim Schlichenmaier und Lukas Kleinhans rundeten das starke RSC-Ergebnis auf den Plätzen 10, 13 und 15 ab.

Tantz gewinnt in Töging

Erster Sieg im Trikot des RSC AUTO BROSCH Kempten für Thomas Tantz: Beim Kriterium um den Preis der Stadt Töging/Inn am 27.04.2019 gewann der 45-jährige RSC-Neuzugang das Rennen der Senioren 2, 3, 4 über 40 Runden (48km). Tantz schloss nach der dritten von neun Wertungen zu zwei Ausreissern auf und gewann anschließend die letzten fünf Wertungen, was ihm einen deutlichen Punktsieg vor Karl-Heinz Preschl (RSC Aichach) und Hubert Mayer (RSV Freilassing) einbrachte. Teamkollege Juris Alainis belegte Rang 11. Tags darauf verpasste Tantz beim 14. Neuöttinger Rundstreckenrennen als Vierter das Podium nur knapp. Alainis fuhr hier auf Platz 9.

Bildnachweis:

preschl-tantz-mayer-toeging19-1280.jpg: Sandra Preschl (v.l.n.r.: Karl-Heinz Preschl, Thomas Tantz, Hubert Mayer)

danner-erler-weber-neuoetting19-1280.jpg: Wolfgang Erler (v.l.n.r.: Fabian Danner, Tobias Erler, Johannes Weber)

mayr-rapps-tenbruck-kartung19-945.jpg: Tim Schlichenmaier (v.l.n.r.: Andreas Mayr, Dario Rapps, Florian Tenbruck)

_______________________________________________________________

Mehr Informationen auf der Webseite des RSC Kempten