Die zweite Mannschaft der Allgäu Comets hat am Samstag bei den Bad Tölz Capricorns mit 7-34 verloren und damit erstmals seit ihrem Neustart im vergangenen Jahr die Punkte liegen gelassen.

Die Allgäuer mussten in diesem Spiel auf einige Akteure verzichten die am Sonntag in der GFL1 in Frankfurt im Einsatz waren und daher hat das Team sein Gesamtpotential sicherlich nicht ausspielen können. Mehrere Ballverluste und auch zwei nicht genutzte Situationen in der Red-Zone der Gegner führten dann letztendlich zu diesem Ergebnis.

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets