Nach holprigem Start drehten die Allgäu Comets II am vergangenen Sonntag noch die Partie und siegte am Sportplatz Bachtelweiher gegen Augsburg Storm mit 22:10.

Während die Gäste in der ersten Spielhälfte mit einem Touchdown und einem Fieldgoal mit 0:10 in Führung gingen, gelang es der Coaching Crew um Rafael Jagielski Ante „Toni“ Kraljević für die zweite Halbzeit die nötigen Anpassungen vorzunehmen. Im weiteren Verlauf übernahmen die Allgäuer mit zwei Touchdowns die Führung: Ein Pass Kevin Schefflers auf Manuel Kretschmer und ein erfolgreicher Lauf Yanik Mazumdars zum Spielstand von 14:10. Patrick Müller setzte dann mit einer Interception, einem abgefangenen Pass des Quarterbacks der Gäste den Schlusspunkt, als er den Ball zum Touchdown in die Endzone tragen konnte.

Damit endete das in dieser Saison letzte Heimspiel der Comets II mit 22:10.

Am Sonntag, 14.07. treten die Allgäuer dann in Rosenheim bei den Rebels an, die aktuell ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga sind. Das letzte Spiel findet dann am 21.07. in Königsbrunn statt. (pac)


Bildnachweis: Paolo Acquadro

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets