Comets II liefern einen harten Kampf

Beim Landesligaspiel der Allgäu Comets II gegen die Rosenheim Rebels am vergangenen Samstag unterlagen die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz hinter dem Illerstadion nach hartem Kampf mit 22:35.

Durch einige Abstimmungsschwierigkeiten der zweiten Mannschaft der Comets konnten die Gäste aus Oberbayern zu Beginn gleich viermal hintereinander Punkte erzielen – so stand es im zweiten Viertel bereits 0:28, als endlich durch einen Touchdownpass von QB Kevin Scheffler auf Manuel Kretschmer die ersten Punkte erzielt werden konnten. Die Allgäuer (mit neuem Trainerstab) spielten nach der Halbzeitpause konzentriert mit viel Kampfeswillen und konnten mit zwei weiteren Touchdowns durch Wide Receiver Jakob Blanz und Running Back Martin Piontek bis auf 22:28 herankommen. Leider reichte die Zeit für die Gastgeber nicht mehr das Spiel zu wenden und kurz vor Ende der Spielzeit erhöhten dann die Rebellen aus Rosenheim noch zum Endstand von 22:35. (pac)

Bildnachweis: Paolo Acquadro

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets