News2018-11-26T16:18:05+00:00

Januar 2019

13.01.2019 der erste Dämpfer für den BSK Futsal Allgäu

Im Kampf um die Meisterschaft in der Bayernliga hat der BSK Futsal Allgäu einen Dämpfer erlitten. Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2019 kassierte das von Alexander Weber angeführte Team beim Tabellenvorletzten Futsal Club Regensburg völlig überraschend seine erste Saisonniederlage. Nach 40 Minuten stand es 7:3 für die Oberpfälzer.

„Sie waren nicht stärker, wir haben nur aufgehört zu spielen und die einfachen Dinge haben diesmal überhaupt nicht funktioniert“, resümiert Mathias Franke

Bild: Günter/BSK Futsal Allgäu

Lest mehr zum BSK Futsal Allgäu auf der Webseite des BSK Neugablonz

13.01.2019 Meisterrunde 2. Spieltag Höchstadt Alligators gegen ERC Sonthofen

Wieder nichts zu holen – die Bulls verlieren bei den Höchstadt Alligators mit 3:7.

Das erste Drittel bestimmten von Beginn an die Alligators. So schlug es hinter Patrick Glatzel bereits nach sechs Minuten das erste Mal ein. Petrak brachte Höchstadt mit 0:1 in Führung und die Alligators blieben weiter am Drücker. Im weiteren Verlauf des Drittels legten die Echsen zwei weitere Tore durch Mikesz (14. Min.) und Neugebauer (19. Min.) zum 0:3 nach. Vor allem das 0:3 ist mehr als ärgerlich. Denn der ERC bekam dieses Tor, wieder mal, in eigener Überzahl.

Erst im zweiten Drittel wachten die Bulls auf und konnten innerhalb von nur 32 Sekunden auf 2:3 verkürzen. Petr Sinagl und Martin Frolik waren die Torschützen für Sonthofen. Doch postwendend die Antwort Höchstadts: Keine zwei Minuten später (26. Min.) das 2:4 erneut durch Petrak. Kurz vor Ende des Drittels zogen die Alligators dann davon. In der 37. und 39. Minute bauten Kreuzer und Seibel die Führung auf 2:6 aus. Dabei fiel auch das 2:6 erneut in eigener Überzahl für die Bulls. Lukas Slavetinsky konnte 32 Sekunden vor der Pausensirene nochmals auf 3:6 verkürzen.

Im letzten Drittel gingen die Höchstädter etwas vom Gas und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten mit vereinzelten Torgelegenheiten. Petrak mit seinem dritten Treffer an diesem Abend markierte in der 60. Minute dann den 3:7- Endstand.

Tore und Statistiken der Spiele direkt hier DEB Online

Lest mehr zum ERC Sonthofen auf www.erc-sonthofen.de

13.01.2019 Indians Frauen bauen Tabellenführung aus – 6:2 Erfolg in Ingolstadt

Mit einer eindrucksvollen Leistung gewannen die Eishockeyfrauen des ECDC Memmingen am Samstagabend beim bayerischen Rivalen ERC Ingolstadt mit 6:2 (3:1/2:0/1:1). Nachdem der Zweite Planegg zuhause gegen Favoritenschreck Bergkamen nur drei von sechs Punkte erringen konnte, bauten die Maustädterinnen ihren Vorsprung in der Tabelle auf neun Zähler aus.

Das Wochenende hatte dabei gar nicht nach den Vorstellungen der Indians Frauen begonnen. Das Heimspiel am Samstag gegen Ingolstadt ist der Sperrung der Memminger Eissporthalle zum Opfer gefallen, um das Dach von den Schneemassen zu befreien.  So mussten die Maustädterinnen nur am Sonntag Abend in der Ingolstädter Saturn Arena ran.

Die Memminger Frauen untermauerten so eindrucksvoll ihre Ambitionen auf Platz eins oder zwei in der Hauptrunde. Weiter geht es am kommenden Wochenende, wenn die Düsseldorfer EG zu zwei Gastspielen an den Hühnerberg kommt.

Stimmen zu den Spielen:

„Wir haben 55 Minuten sehr konzentriert agiert und waren sehr effektiv vor dem Tor“ so Werner Tenschert. „Dazu konnten alle drei Reihen Tore erzielen“

Mehr Infos zu den Spielen und zu den Frauen des ECDC Memmingen auf deren Webseite

13.01.2019 – ESC Kempten startet mit 6 Punkte Wochenende in die Aufstiegsrunde

der 10:7 Sieg gegen Hassfurt war nichts für schwache Nerven

17 Tore in einem Spiel lassen die Herzen der Eishockeyfans höher schlagen, vor allem wenn ihre Mannschaft dabei als Sieger vom Eis geht. Die Trainer und Verantwortlichen der Teams bringt es aber eher an den Rand eines Nervenzusammenbruchs, vor allem wenn ein Spiel lange spannend und offen bleibt und die Führung immer wieder wechselt. Und so wurde der 10:7 Heimsieg der Sharks gegen die starken Hassfurt Hawks zu einer Geduldsprobe für alle im Stadion, Erst im letzten Drittel brachten vier überragende Minuten der Kemptener das Team auf die Siegerstraße.

Statistiken, Tore und beste Spieler zu diesem Spiel erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de

09.01.2019 Juniorinnen gewinnen U15-Turnier in Wetzikon

Curling. Die Juniorinnen des EC Oberstdorf haben das U15-Turnier im schweizerischen Wetzikon für sich entscheiden können. Als einziges Team gewannen sie alle vier Spiele.

Die Nachwuchsmannschaft, bestehend aus Sara Messenzehl, Elisa Scheuerl, Johanna Speiser und Hanna Schmitz konnte in den Gruppenspielen mit drei klaren Siegen gegen Baden, Wetzikon 2 und Schaffhausen überzeugen.

In der spannenden Finalrunde gegen Wetzikon 1 gelangen es den jungen Oberstdorferinnen nach einem guten Spiel im 3. End zwei Steine zu schreiben. Im Anschluss ließen sie den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen und gewannen 6:2.

Weiter geht es für das Team mit einem Heimspiel im Rahmen der U21 Deutschen Meisterschaft in Oberstdorf (18.-20.01.2019).
Ein Vorbericht folgt.

1. Foto Siegerehrung (Sara Messenzehl, Elisa Scheuert, Johanna Speiser, Hanna Schmitz)

2. Foto (Sara Messenzehl, Johanna Speiser, Hanna Schmitz, Elisa Scheuert)

Alle Informationen zur Abteilung Curling des EC Oberstdorf finden Sie unter www.ec-oberstdorf.de.

03.01.2019 Daniel Wynne bleibt den Comets treu

Nach Calvin Stitt und Jordan Paul hat auch Daniel Wynne entschieden seinen Vertrag bei den Comets zu verlängern. Kurz vor Ablauf des vergangenen Jahres trudelte die gute Nachricht bei Sportdirektor DJ Morgenstern ein.

Wen Daniel in der Defense als zweiten Amerikaner zur Seite gestellt bekommt ist allerdings noch offen. Auch hier wird aber in den kommenden Tagen eine Entscheidung fallen, es deutet aber alles darauf hin, dass die Comets auf jeden Fall den zweiten US-Spot ebenfalls im Backfield ansiedeln werden.

Mit dieser wichtigen Personalie ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Kaderplanung für die im Mai beginnende GFL-Saison getan.

Aktuell arbeiten Sportdirektor DJ Morgenstern und die Coaches gemeinsam an weiteren Personalien. Die Planung wird aber wohl spätestens im Laufe des Januars abgeschlossen werden da um die Monatswende dann auch der neue Headcoach Jeff Scurran zum Team stoßen wird.

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets 

2. Promi Night Charity Curling in Oberstdorf mit Ergebnissen

Vergangenen Samstag 22. Dezember fand im Eissportzentrum Oberstdorf der 2. Promi Night Charity Curling Event statt. Firmen curlten hier mit prominenten Sportlern und Persönlichkeiten um den guten Zweck!

Mit den Einnahmen möchten die Veranstalter EC Oberstdorf e.V. und wokesports einerseits die Förderung des Curling Sports und die Medienwirkung des Sports steigern; zum anderen sollen die Startgelder caritativen und sozialen Zwecken zu Gute kommen. So können schlussendlich 10.000 Euro gespendet werden, die Empfänger werden von den ersten zehnplatzierten Teams des Turniers abhängig ihrer Platzierung selbst ausgesucht und diese teilen uns vorab mit, was konkret mit dem erhaltenen Geld getan wird!

wokesports bedankt sich ganz herzlich bei nebst allen Helfern des EC Oberstdorf e.V., den Moderatoren Kati Winkler (ehem. Eiskunstläuferin), Sebastian Jacoby (ARD, Quizgott gefragt und gejagt), Losamol für den glanzvollen Auftritt ganz herzlich bei:

Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu mit Norbert Schramm (Eiskunstlauflegende) spenden ihren Gewinn anteilig an gemeinnützlichen Projekten des Raiffeisenbank hilft e.V. 

C+C Oberallgäu, Blaichach mit Alexander Hold (bayerischer Vizelandtagspräsident) spenden ihren Gewinn dem Blaichacher Hilfsfond e.V.

ICO Oberstdorf, Bihlerdorf mit Marco Scheiterbauer (Bundestrainer Taekwondo) spenden ihren Gewinn der SC Oberstdorf Jugend

UWT GmbH, Betzigau mit Adi Hölzli (Präsident Allgäu Comets) spenden ihren Gewinn dem Allgäuer Hilfsfonds e.V.

TQ Systems I, Durach mit Evi Sachenbacher-Stehle (Biathlon, Langlauf) spenden ihren Gewinn der Bergwacht Oberstdorf

die Cilli Hütte am Hahnenkamm mit Matthias Dolderer (Red Bull Air Race Weltmeister) spenden der EC Oberstdorf e.V. Jugend Curling

TQ Systems II, Durach mit Lukas Joas (Freeskier Oberstdorf) spenden ihren Gewinn dem Ambulante Palliativversorgung Kempten 

Optik Kössel Immenstadt mit Hansjörg Tauscher (Abfahrtsweltmeister 1989) spenden ihren Gewinn für „Wasser für den Senegal“

Klinikverbund Kempten-Oberallgäu mit Nelli Zhiganshina (Eiskunstlaufen Choreograph) spenden ihren Gewinn für den Bunter Kreis Allgäu e.V.

stegemann wärme wasser energie, Fischen mit Andreas Sander (DSV Ski Alpin Abfahrt) spenden ihren Gewinn der Hospizfamilie Allgäu e.V.

Steinmetzwerkstatt Schlienz, Lenzfried mit Olaf Hampel (Bob Olympiasieger)

wokesports, Kempten mit Anne Fühner (Fußballerin, TSG Hoffenheim) und Katrin Zeller (Langlauf)

Allgaier Kunststoffverarbeitung GmbH & Co KG, Nesselwang mit Claudia Kohde-Kilsch (Ex Tennis Nr. 4 der Weltrangliste)

Fischinger Gastronomie GmbH & Co KG, Fischen mit Johannes Stehle (DSV Ski Alpin Abfahrt)

Moor & Schmeller Versicherungsmakler, Kempten mit Robert Holzer (Ex Fußballprofi und Spielerberater)

Metalltechnik Vils GesmbH (A) mit Marina Kielmann (ehemalige Eiskunstläuferin, Holiday on Ice)

Alpendruck Rizzoli / Torpedo Idealline, Kempten mit Maximilian Günther (Formel E)

Cafe & Bistro Relax, Oberstdorf mit Andreas Niederberger (Mitglied der Hall of Fame des deutschen Eishockeysports, 4 facher Olympiateilnehmer und 5 x Deutscher Meister)

Bilder von Dominik Berchtold

30.12.2018 – 4:3 Sieg des ESC Kempten gegen Ulm vor 2324 Zuschauer wird zum Highlight

Mit 2018 Zuschauern das Jahr 2018 beenden, so der Wunsch der Verantwortlichen bei den Sharks. Das es zum Schluss gar über 300 mehr waren, damit hatte kaum einer gerechnet. Freudiger Aspekt dabei, das Interesse am Eishockey in Kempten ist groß und ebenso die Hoffnung zukünftig mehr Besucher in die Alpensolar Arena zu locken. Die Mannschaft zahlt es zurück mit Einsatz und Erfolg. Beim verdienten 4:3 gegen die Donau Devils stand sogar die komplett voll besetzte Stehplatztribüne während der letzten Spielminuten und feierte die Sharks frenetisch. Gänsehautatmosphäre, wie sie im altehrwürdigen Kemptener Stadion seit Zeiten der EAK nicht mehr zu spüren war.

ESC Kempten  – VfE Ulm: 4:3 (1:2,1:0,2:1)

Tore:  0:1 Synek (1.), 0:2 Schirmacher (Anwander,Keller)(6.), 1:2 Stein (Hornak)(11.), 2:2 Kastel-Dahl (Weigant,Oppenberger)(32.), 3:2 Stammler (Stein)(44.), 3:3 Döring (Jainz)(49.), 4:3 Von Sigriz (Hornak)(51.),

Strafminuten: ESC Kempten: 4; VfE Ulm: 4

Beste Spieler: ESC Kempten: Alexander von Sigriz; VfE Ulm: Maximilian Güßbacher

Zuschauer: 2324

Mehr Informationen erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de

Dezember 2018

30.12.2018 ERC Bulls Sonthofen vs. EV Lindau Islanders 5-2

Sonntag, 30.12.2018

Hochverdienter 5:2-Sieg der Bulls gegen die EV Lindau Islanders.

„Der Sieg der Bulls an diesem Abend war verdient“, resümierte Martin Sekera in der anschließenden Pressekonferenz. „Ich war heute sehr zufrieden mit der Leistung meines Teams. Wir haben im zweiten und dritten Drittel in Lindau bereits gut gespielt und diese Leistung heute das ganze Spiel über bestätigt“, so Sekera weiter.

Chris Stanley konnte dem ERC nur gratulieren. Sein Team war heute nicht bereit, Sonthofen dagegen hatte den Willen zum Sieg

Tore und Statistiken der Spiele direkt hier DEB Online

Lest mehr zum ERC Sonthofen auf www.erc-sonthofen.de

27.12.2018 Allgäu Comets Team nimmt Formen an.

Das GFL-Team der Allgäu Comets formiert sich langsam. Den Focus haben die Verantwortlichen dabei erst einmal auch auf den Verbleib der deutschen Akteure und den Stützen bei den Gastspielern des vergangenen Jahres gelegt.

Bei den deutschen Spielern gibt es nur wenige Veränderungen die vor allem allerdings weniger in Wechseln bedingt sind sondern z.B. durch das Karriereende oder durch das Studium.

Von den Gastspielern werden mit Nenad Stojic, Jonell Pellie und Niall Padden die drei altbekannten weiter in Kempten bleiben. Der letztjährige Top-Receiver Jordan Paul hat seinen Vertrag ebenso verlängert wie auch der Engländer Calvin Stitt, der im vergangenen Jahr gezeigt hat dass er ein Spitzen-Quarterback werden kann. Ihn will Jeff Scurran extrem weiter entwickeln. Mit großer Erleichterung haben die Verantwortlichen auch auf die Zusage von Francis Bah reagiert der im kommenden Jahr wieder ein Teil der Defense-Line sein wird. Fragezeichen stehen aktuell noch hinter Danny Wynne und Jonatan Giehl. Hier laufen Gespräche, Sportdirektor DJ Morgenstern zeigt sich aber vorsichtig optimistisch bei beiden Personalien die auch auf dem Wunschzettel von Scurren stehen.

Mit weiteren Kandidaten ist der neue Sportdirektor der Comets, DJ Morgenstern zudem noch im Gespräch, aktuell ist nach dem Zugang von US-Runningback Lennies Mcferren von den Braunschweig Lions noch ein sogenannter US-Spot frei sofern Danny Wynne zusagt, dieser wird aber wohl eher in der Defense vergeben die bekanntlicherweise im vergangenen Jahr gerade auch in der Passabwehr nicht stabil war. Mit Brandon Kohn (Schwäbisch Hall) und Thomas Kugler (Innsbruck, Studium) verlor man zudem noch zwei Cornerbacks. Aber auch einige Deutsche Spieler sollen noch kommen und den Kader verstärken um die von Jeff Scurran formulierten Ziele zu erreichen. Pic by Braunschweig Lions Anna Schneider

Mehr Informationen bei den Allgäu Comets 

26.12.2018 – Sharks trotzen Nebel und Kälte

der ESC Kempten gewinnt in Fürstenfeldbruck mit 7:6 nach Verlängerung

Tore: 0:1 Oppenberger (Von Sigriz, Kastel-Dahl)(5.), 0:2 Hornak (Henkel)(12.), 1:2 Guttenthaler (Hoffmann)(19.), 1:3 Hornak (Henkel,Stammler)(22.), 2:3 Hoffmann (Mönch)(23.), 3:3 Steidle (Kolb,Hoffmann)(30.). 3:4 Epp (Steiner)(32.), 4:4 Brunenberg (32.), 5:4 Kolb (Möller)(33.), 5:5 Kastel-Dahl (Scheffer)(44.), 6:5 Mönch (Hoffmann)(56.). 6:6 Kastel-Dahl (Oppenberger,Henkel)(60.), 6:7 Henkel (Hornak,Oppenberger)(64.).

Strafminuten: EV Fürstenfeldbruck: 19 + 20 Brunenberg – ESC Kempten: 18

Zuschauer: 65

Mehr Informationen erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de

26.12.2018 – Eiskalte Indians schlagen die EV Lindau Islanders mit 4:0

Am vergangenen Mittwoch musste sich die EV Lindau Islanders in Memmingen mit 4:0 geschlagen geben. In den kommenden Derbys gegen Sonthofen am 28.12. um 19:30 Uhr in Lindau sowie am 30.12.um 18 Uhr bei den ERC Bulls Sonthofen, müssen die EV Lindau Islanders Leistung zeigen, um sich den Klassenerhalt zu sichern.

Mehr Informationen zum Spiel und über Verein bekommt Ihr auf der Webseite des EV Lindau 

Bildquelle: Betty Ockert

23.12.2018 Indians Frauen mit Licht und Schatten – Punkteteilung mit Bergkamen

Am vierten Adentswochenende unterlagen die Frauen des ECDC Memmingen gegen den EC Bergkamen mit 2:4 am Samstag und gewannen die Zweitauflage am Sonntag mit 5:0. Die Indians bleiben Tabellenführer, der Vorsprung auf Verfolger Planegg schmolz auf drei Punkte.

Stimmen zu den Spielen:

ECDC Coach Werner Tenschert: „Unser Ziel sechs Punkte zu erreichen haben wir verfehlt. Grund dafür war eine mangelhafte Chancenverwertung am Samstag. Da hätten wir nochmals eine Stunde spielen können ohne das Spiel zu gewinnen. Am Sonntag hat man der Mannschaft schon ab der ersten Minute an der Körpersprache angemerkt, dass sie nicht auch noch das zweite Spiel verlieren möchte. Wir haben ganz wenig zugelassen und eine richtig starke Leistung abgeliefert.“

Mehr Infos zu den Spielen und zu den Frauen des ECDC Memmingen auf deren Webseite

22.12.2018 SG Kempten-Kottern – Knappe Niederlage im Spitzenspiel

Einen Handballleckerbissen servierten die Meisterschaftsfavoriten SG Kempten-Kottern und der Sportclub aus Unterpfaffenhofen/Germering den zahlreichen Zuschauern in der Westendhalle. Mit dem besseren Ende für die Gäste aus Oberbayern. Diese entführten mit dem 28:29, aus Sicht der Gastgeber, zwei ungemein wichtige Punkte im direkten Duell um die Meisterschaft in der Bezirksoberliga des Alpenvorlandes.

Alle Informationen zum Spiel und über den Verein findet Ihr auf der Webpage der SG Kempten-Kottern

16.12.2018 – der ESC Kempten verliert die Tabellenführung

der ESC Kempten verliert die Tabellenführung, aber erreicht die Verzahnungsrunde

Sharks verlieren ein seltsames Spiel in Burgau mit 7:6 n.V.

Tore:  0:1 Kastel-Dahl (2.), 0:2 Epp (8.), 1:2 Tomecko (Drozd)(8.), 1:3 Oppenberger (Kastel-Dahl,Weigant)(9.), 1:4 Oppenberger (11.). 2:4 Merkle (Zachar,Tausend)(12.), 2:5 Oppenberger (Kastel Dahl)(24..). 3:5 Tomecko(Drozd)(27.), 4:5 Klinga (Tausend,Zachar)(33.), 4:6 Oppenberger (Epp,)(35.), 5:6 Zimmermann (47.), 6:6 Folk (Klinga,Tomecko)(60.). 7:6 Zimmermann (Pen)64

Strafminuten:  ESV Burgau:  16; ESC Kempten: 24 + 10 Waibel + 10 Stein

Zuschauer: 550

Beste Spieler: ESV Burgau: Dennis Tausend; ESC Kempten: Nikolas Oppenberger

Mehr Informationen erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de

14.12.2018 SG Kempten-Kottern – magere Kost als Generalprobe

Das 40:32-Endergebnis gegen den Tabellenletzten aus Gröbenzell lässt einen vermeintlich lockeren Heimsieg verlautbaren. Jedoch überzeugten die Illerstädter nur phasenweise vor dem kommenden Gipfelduell am Samstag 22. Dezember 18h gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering

Alle Informationen zum Spiel und über den Verein findet Ihr auf der Webpage der SG Kempten-Kottern

09.12.2018 Nach Kantersieg jetzt Spitzenreiter

der BSK Futsal Allgäu hat die Tabellenführung in der Bayernliga übernommen. Am Sonntag gab es einen 18:4-Kantersieg auswärts gegen Athlético Erlangen. 

„Wir haben sie im ersten Durchgang buchstäblich überrollt“, macht Teammanager Alexander Günter deutlich

—–

Bild: 10 Freunde müsst ihr sein: Der BSK Futsal Allgäu ist neuer Tabellenführer und bleibt weiterhin ungeschlagen.

Foto: James Lugobola

Lest mehr zum BSK Futsal Allgäu auf der Webseite des BSK Neugablonz

09.12.2018 Indians Frauen fegen Hannover in zwei Partien mit 28 Treffern vom Eis

Zwei Feuerwerke zündeten die Indians Frauen am Wochenende am heimischen Hühnerberg.  Sie schickten ihre Namensvettern aus Hannover mit 15:1 bzw. 13:0 Toren nach Hause. Damit behaupteten die Allgäuerinnen weiter die Tabellenführung in der Fraueneishockey-Bundesliga.

In der Tabelle bleiben die Indians Spitzenreiter mit fünf Punkten auf Verfolger Planegg. Dahinter ist der Abstand auf Ingolstadt und Bergkamen etwas angewachsen, da sich beide  Teams im direkten Duell die Punkte geteilt haben.

Kommende Woche ist Länderspielpause. Die Nationalmannschaft fliegt zu einem-5-Nationenturnier nach Finnland. Am Wochenende vor Weihnachten erwarten die Indians dann zum Jahresabschluss die Bärinnen aus Bergkamen am Hühnerberg. Und mit diesem Gegner haben die Memmingerinnen bekanntlich noch eine Rechnung offen.

Stimmen zum Spiel:

ECDC Coach Werner Tenschert:In solchen Spielen läuft man oftmals Gefahr, schlecht auszusehen, wenn man nicht einen klaren Sieg herausspielt. Das ist uns aber an beiden Tagen sehr gut gelungen. Wir konnten den Klassenunterschied zwischen Tabellenführer und Schlusslicht  eindrucksvoll unter Beweis stellen.“

Alle Fotos von: Uwe Fuchs

Mehr Infos zu den Spielen und zu den Frauen des ECDC Memmingen

09.12.2018 – nach zwei Derbysiegen grüßt der ESC Kempten von der Spitze

Freitag, 7.12.2018 ESC Kempten  – EV Pfronten: 7:3 (0:1,4:0,3:2)

Tore: 0:1 Tröber (15.), 1:1 Kastel-Dahl (Oppenberger,Weigant)(25.), 2:1 Kastel-Dahl (Penalty) (28.), 3:1 Weigant (Kastel-Dahl,Oppenberger)(30.), 4:1 Weigant (Von Sigriz,Oppenberger)(34.), 4:2 Hruska L. (Ziegler)(48.), 5:2 Von Sigriz (Kastel-Dahl,Oppenberger)(54.), 6:2 Engler (Henkel,Stein)(56.), 7:2 Stein (Epp,Henkel) (58.) 7:3 Tröber (Gröger,Lochbihler)(59.).

Strafminuten: ESC Kempten: 8 EV Pfronten: 24+10+20 (Gottwalz)

Beste Spieler: ESC Kempten: Adrian Kastel-Dahl; EV Pfronten: Andreas Tröber

Zuschauer:342

Sonntag, 9.12.2108 ESV Buchloe – ESC Kempten: 5:7 (1:2,2:0,5:7)

Tore:  0:1 Henkel (Epp,Hornak)(8.), 1:1 Telesz (Wittmann,Weigant)(14.), 1:2 Epp (Gmeinder,Stein)(15.), 2:2 Beslic (Strodel)(26.), 3:2 Telesz (Wittmann)(29.). 3:3 Henkel (Epp,Scheffer)(45.), 4:3 Boger (50.). 4:4 Kastel-Dahl (Stein)(51.), 4:5 Hornak (Epp,Stein)(52.), 4:6 Weigant (Epp,Stein)(ENG)(60.), 5:6 Wittmann (60.), 5:7 Weigant (ENG)(60.).

Strafminuten: ESV Buchloe: 31+20(Schorer); ESC Kempten: 18

Zuschauer:336

Mehr Informationen erhaltet Ihr über die Webseite der Kemptener Sharks unter www.esc-kempten.de

Load More Posts

Mein Nutzer Profile

[rp_profile_edit]